F+U Sprachschule > Förderungsmöglichkeiten
English version   English version


F+U Sprachschulen


  • Fremdsprachenberufe










  • Schulungsort



     
     

    Ausbildungsförderung über den Bildungskredit

    Was heißt Bildungskredit?

    Der Bildungskredit ist ein staatliches Förderungsprogramm für Schüler und Schülerinnen, der neben dem BAföG oder zusätzlich dazu in Anspruch genommen werden kann. Das bedeutet: Schüler und Schülerinnen unserer Ausbildungsgänge an der Fremdsprachenschule der F+U können den Bildungskredit beanspruchen, unabhängig davon ob sie bereits BAföG bekommen oder nicht. Wer kein Bafög bekommt (z. B. weil die Eltern zuviel verdienen), kann trotzdem den Bildungskredit beantragen.
    Das Einkommen und Vermögen der Eltern sowie eigenes Einkommen und Vermögen spielen keine Rolle.
    ABER: Wie der Name schon sagt: Es handelt sich um einen Kredit, der zurückgezahlt werden muss, wenngleich mit sehr niedrigen Zinsen. UND: Die Mittel des Bildungskredites sind begrenzt. Es gibt daher keinen Rechtsanspruch auf diese Förderung.

    Wer bekommt den Bildungskredit?

    Jede/r Schüler/in der Ausbildungsgänge an der Fremdsprachenschule kann den Bildungskredit beanspruchen, sofern er volljährig, aber nicht älter als 36 Jahre alt ist. Eine Förderung ist auch für Schülerinnen und Schüler mit nichtdeutscher Staatsbürgerschaft möglich.

    Wie hoch ist die Förderung und wie lange wird sie gewährt?

    Der Bildungskredit wird monatlich in einer Höhe von 300,00 Euro über einen Zeitraum von maximal 24 Monate ausgezahlt, d.h. Sie können während Ihrer gesamten Ausbildung bei uns den Bildungskredit beziehen.
    Bei der Kombination von BAföG und Bildungskredit kann sich somit eine Höchstförderung von 862,00 Euro ergeben.

    Wann muss ich den Bildungskredit zurückzahlen?

    Die Rückzahlung beginnt vier Jahre nach Auszahlung der ersten Monatsrate. Haben Sie also im September 2005 zum ersten Mal den Bildungskredit bekommen, beginnt die Rückzahlung im Oktober 2009. Der Bildungskredit ist in monatlichen Raten von 120,00 EURO zurückzuzahlen.

    Wo muss ich den Bildungskredit beantragen?

    Anträge sind zu richten an das:
    Bundesverwaltungsamt
    50728 Köln
    Weitere Informationen im Internet unter: www.bildungskredit.de oder Das Bildungskreditprogramm der Bundesregierung


     
    Advertisement
    Internationale Berufsakademie Rhein-Neckar | Internationale Berufsakademie Darmstadt | Internationale Berufsakademie Berlin | Internationale Berufsakademie Erfurt | Internationale Berufsakademie Bochum | Internationale Berufsakademie Hamburg | Internationale Berufsakademie München | Internationale Berufsakademie der F+U | Akademie für Fremdsprachen | Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum | Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement | Akademien für Pflege- und Sozialberufe | Heidelberger Privatschulcentrum | Chemnitzer Privatschulzentrum | Language courses at language school F+U Academy of Languages Heidelberg, Germany | Sprachkurse an der Sprachschule F+U Academy of Languages, Heidelberg Deutschland | www.mcse.de - Microsoft Trainings und Zertifizierungen für IT-Experten