F+U Sprachschule > Aktuelles
English version   English version


F+U Sprachschulen


  • Fremdsprachenberufe










  • Schulungsort



     
     

    Das Chinaseminar der F+U Academy of Languages feiert das chinesische Frühlingsfest

    01.02.2019

    Traditioneller Türschmuck „Duilian“ schmückt den Türrahmen zum Chinaseminar am 25. Januar 2019. Ein Gefühl von Feierlichkeit stellt sich beim Betreten des Raumes ein, in welchem man mit einem herzlichen „Willkommen!“ von Wenwen, der Seminarleiterin, begrüßt wird.

    Wie immer wird zu Beginn des monatlich stattfindenden Chinaseminars Tee serviert, sogenannter „Tie Guan Yin“. Der traditionelle Tee wird in kleinen zusammengerollten Blättern gereicht, die sich erst im heißen Wasser zu vielfacher Größe entfalten. Doch heute liegt noch etwas Anderes in der Luft, der Duft von Chinakohl, Schweinehackfleisch, Ingwer, Frühlingszwiebeln und anderen Zutaten aus einem Familienrezept der Referentin. Aus den Zutaten wird die Füllung für die „Jiaozi“ hergestellt, die chinesischen Maultaschen, um die sich heute alles dreht. Natürlich geht es nicht nur um Maultaschen, aber „Jiaozi“ sind Hauptbestandteil des traditionellen Frühlingsfestes „Chun Jie“, der chinesischen Neujahrsfeier, dem bedeutendsten Fest für die Chinesen, wie wir während des Vortrages erfahren. Wenwen berichtet über wichtige traditionelle Bräuche des "Chun Jie" und erzählt, warum und wie das Fest gefeiert wird.

    Beim Zubereiten von den chinesischen Maultaschen gibt es einige Tipps und Tricks zu beachten. Hier wird der weiche, glatte Teig mit „Gan Mian Zhang“, den chinesischen Nudelhölzern, in kleinen Stücken ganz platt gerollt, bevor er zu maultaschenartigen Klößen mit Fleischfüllung geformt wird. „Nimm das Holz besser so und mit der anderen Hand so, siehst du?“ Mit der besonderen Technik, Teig zu kneten, sind alle chinesischen Besucher des Seminars vertraut und geben ihr Wissen gerne an die Teilnehmer/innen weiter. Dieses Jahr können sie zwar nicht, wie gewohnt, mit ihren Familien zusammen feiern, aber freuen sich daher umso mehr, hier in einer gemütlichen Runde die bekannte Tradition teilen zu können und schöne Fotos vom Chinaseminar nach Hause zu schicken. Den deutschen Teilnehmern gefällt, dass sie Teile der chinesischen Sprache aufschnappen können und in dem Zusammenhang auch ihre eigenen Sprachkenntnisse einbringen können. Für sie ist das Seminar fast wie ein kleiner Ausflug nach China, bei welchem sie originales, chinesisches Essen probieren und Interessantes über kulturelle Hintergründe des Landes erfahren. Gemeinsames Essen hat einen sehr hohen Stellenwert in der chinesischen Kultur. Bei diesem Gaumenschmaus lässt es sich auch leicht insGespräch kommen - ein kulinarisches Event, an welches im nächsten Chinaseminar angeknüpft wird.









     
    Advertisement
    Internationale Berufsakademie Rhein-Neckar | Internationale Berufsakademie Darmstadt | Internationale Berufsakademie Berlin | Internationale Berufsakademie Erfurt | Internationale Berufsakademie Bochum | Internationale Berufsakademie Hamburg | Internationale Berufsakademie München | Internationale Berufsakademie der F+U | Akademie für Fremdsprachen | Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum | Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement | Akademien für Pflege- und Sozialberufe | Heidelberger Privatschulcentrum | Chemnitzer Privatschulzentrum | Language courses at language school F+U Academy of Languages Heidelberg, Germany | Sprachkurse an der Sprachschule F+U Academy of Languages, Heidelberg Deutschland | F+U Sprachreisen weltweit für Erwachsene und Jugendliche | www.mcse.de - Microsoft Trainings und Zertifizierungen für IT-Experten