F+U Sprachschule > Aktuelles
English version   English version


F+U Sprachschulen


  • Fremdsprachenberufe










  • Schulungsort



     
     

    Der neue Orientierungskurs der F+U Academy of Langugages

    16.11.2018

    Am 12. November ist der neue Orientierungskurs an der F+U Academy of Languages gestartet. Bereits in der ersten Unterrichtswoche hat der Kurs zwei Ausflüge unternommen und trägt damit den Vorgaben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) Rechnung den Teilnehmern Kenntnisse aus allen Bereichen der Gesellschaft zu vermitteln. Dazu gehören neben dem Spracherwerb ebenfalls grundlegende Informationen zur Geschichte und Politik Deutschlands.

    Zunächst waren die Teilnehmer des Orientierungskurses mit ihrem Lehrer Thomas Hübner, Sprachlehrer für Deutsch als Fremd- bzw. Zweitsprache (DaF/DaZ), am Montag bei der Katholischen Stadtkirche und am Mittwoch im Dokumentationszentrum Deutscher Sinti und Roma.

    Für beide Besuche in den öffentlichen Einrichtungen hatten die insgesamt 14 Teilnehmenden des Kurses aus dem Iran und Irak, Italien, Russland, Syrien, Brasilien und Indien eigene Fragen vorbereitet. Und so erfuhren sie bei der Katholischen Stadtkirche zum Beispiel Historisches über die beiden Heiliggeistkirchen in Heidelberg, von denen die katholische auch Jesuitenkirche genannt wird, über die kirchliche Sozialarbeit der Caritas – auch für Geflüchtete – und die Zahl von rund 40.000 Christen in Heidelberg, die neben mehreren anderen Religionsgemeinschaften ihren Glauben ausleben, herausstellen kann man in diesem Zusammenhang Mitglieder moslemischen oder jüdischen Religion.

    Durch die Ausstellung über die Verfolgung und Ermordung von Sinti und Roma in Deutschland durch die Nationalsozialisten führte Joschi Rose einer der Mitarbeiter. Herr Rose ist Sinti und Heidelberger Bürger seit seiner Geburt. Fotos im Museum zeigen seine Großmutter und Tanten – sie alle waren Opfer des Holocaust. Mit einfachen und verständlichen Worten erzählte er uns von deutscher Geschichte, die ihn persönlich trifft. Es waren erschütternde Informationen über eine Zeit, von der viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Orientierungskurses der F+U Academy of Languages zuvor nichts gewusst hatten.

    Thomas Hübner hat auf seinem Lehrplan Raum gelassen, den Stoff des Orientierungskurses weiterhin praxisnah zu vermitteln. Als nächstes ist geplant mit den Teilnehmern in das Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Heidelberg zu gehen und vielleicht in das Kurfürst-Friedrich-Gymnasium in unmittelbarer Nachbarschaft zur Sprachschule zu besuchen.

    Aktuell geht in der nächsten Woche die Arbeit des Orientierungskurses mit dem Lehrwerk weiter. Am Ende von fünf Wochen Unterricht erwartet die Schüler/-innen ein offizieller Test des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Sie werden nach dem Abschluss einiges in der Bundesrepublik sicher mit anderen Augen sehen.

     

     

     

     


     
    Advertisement
    Internationale Berufsakademie Rhein-Neckar | Internationale Berufsakademie Darmstadt | Internationale Berufsakademie Berlin | Internationale Berufsakademie Erfurt | Internationale Berufsakademie Bochum | Internationale Berufsakademie Hamburg | Internationale Berufsakademie München | Internationale Berufsakademie der F+U | Akademie für Fremdsprachen | Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum | Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement | Akademien für Pflege- und Sozialberufe | Heidelberger Privatschulcentrum | Chemnitzer Privatschulzentrum | Language courses at language school F+U Academy of Languages Heidelberg, Germany | Sprachkurse an der Sprachschule F+U Academy of Languages, Heidelberg Deutschland | F+U Sprachreisen weltweit für Erwachsene und Jugendliche | www.mcse.de - Microsoft Trainings und Zertifizierungen für IT-Experten