F+U Sprachschule > Aktuelles
English version   English version


F+U Sprachschulen


  • Fremdsprachenberufe










  • Schulungsort



     
     

    Newsletter März 2016

    03.03.2016

    Liebe Partner,

    das Jahr 2016 beginnt für F+U Academy of Languages äußerst vielversprechend. Neben einem brandneuen Wohnheim auf dem ebenso neuen F+U Campus erwarten uns viele neue Schüler, Events und Ereignisse. Äußerst spannend wird es auch, denn ab sofort wird wieder für die StudyTravel Star Awards, die jährlich an die besten Sprachschulen und Agenten vergeben werden, abgestimmt. Drei Mal waren wir bisher nominiert (2013 – 2015) und auch dieses Jahr möchten wir Sie wieder bitten, der F+U Academy of Languages Ihre Stimme zu geben und für uns als beste Sprachschule zu voten. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches Jahr 2016 mit Ihnen!

    Herzliche Grüße,

    Karl-Heinz Rippel
    Akademieleiter

     

     

     

     

     

    Wohnen mit höchstem Komfort auf dem neuen F+U-Campus in Heidelberg

    Ein Wohnheim der Extraklasse ist auf dem neuen F+U-Campus in Heidelberg entstanden: Es beeindruckt durch eine hochwertige Ausstattung, die modernen Anforderungen an Leben und Lernen gerecht wird.
    Die insgesamt 289 Zimmer sind hell und großzügig geschnitten. Neben einer hochwertigen Einrichtung verfügt jedes der voll möblierten Zimmer über ein eigenes Bad und eine Küche. Eine große Mensa, eine Cafélounge, und ein Fitnessstudio bieten unseren Schülern ausreichend Gelegenheit für Erholung und geselliges Beisammensein.
    Das Wohnheim liegt zentral am Heidelberger Hauptbahnhof. Die F+U Academy of Languages ist von hier aus in nur wenigen Minuten mit Bus und Bahn zu erreichen. Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf befinden sich in direkter Nähe.
    Das neue F+U-Wohnheim hat damit alles, was man braucht, um mit Freude und Erfolg an der Academy of Languages zu lernen!
    Die Zimmer stehen voraussichtlich ab April 2016 zur Verfügung.
    Weitere Informationen zu unseren Wohnheimen und Preisen finden Sie in unserer aktuellen Broschüre oder auf unserer Webseite.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Kunert-Olgac, rebecca.kunert@fuu.de.

    Ein Wohnheim nur für Frauen in Heidelberg

    Ab September 2016 richtet die F+U Academy of Languages Heidelberg ein Wohnheim nur für Schülerinnen der Sprachschule ein.
    Das neue Frauenwohnheim wird im bereits bestehenden Wohnheim „Römer“ im Heidelberger Stadtteil Rohrbach angesiedelt sein und 25 Zimmer der Kategorien III und IV umfassen. Schülerinnen können gegen eine Gebühr von € 250,- einen Platz in diesem Wohnheim reservieren (Verfügbarkeit vorausgesetzt.)
    Weitere Informationen zu unseren Wohnheimen und Preisen finden Sie in unserer aktuellen Broschüre oder auf unserer Webseite.
    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Rebecca Kunert-Olgac, rebecca.kunert@fuu.de.

    Von der F+U ins deutsche Fernsehen: Eine Reise ins Japan des 16. Jahrhunderts

    Ein Schüler der F+U Academy of Languages war im Januar als Schauspieler in einer Fernsehdokumentation der Reihe „Terra X“ zu sehen, die vom deutschen TV-Sender ZDF produziert wurde und die Geschichte unserer Welt im 16. Jahrhundert zeigt.
    Da sich ein Teil der Dokumentation mit dem historischen Japan beschäftigt, wandte sich das ZDF auf der Suche nach japanischen Darstellern an die F+U Academy of Languages in Heidelberg, wo derzeit viele japanische Student/innen Deutsch lernen. In einem eigens an der F+U durchgeführten Casting wurde der achtzehnjährige Kohei Ide ausgewählt, der seit einem knappen Jahr hier Deutsch lernt.
    In einem deutschen Dokumentarfilm über Japan mitzuspielen, war für Kohei in vielerlei Hinsicht eine besondere Erfahrung. „Es war mein erster Nebenjob in Deutschland“, erzählt er, „und auch das erste Mal, dass ich bei der Arbeit meine Deutschkenntnisse einsetzen konnte.“
    Die langen Wartezeiten zwischen den Dreharbeiten nutzte er für interessante Gespräche mit den anderen Schauspieler/innen und dem Filmteam. Dabei wurden auch unterschiedliche kulturelle Gewohnheiten und das Bild von Japanern in der deutschen Gesellschaft diskutiert: „Ein Großteil des Personals hatte das Klischee von Kimono tragenden Japanern im Kopf“, erzählt Kohei. „Aber dadurch, dass ich einen gegenteiligen Standpunkt dazu vertreten konnte, konnten beide die Kultur und Gewohnheiten der anderen Seite verstehen.“
    Die Dokumentation „Zeitreise – Die Welt im Jahr 1500“ wurde am 24.01.2016 im ZDF ausgestrahlt und steht unter http://www.zdf.de/terra-x/zeitreise-die-welt-im-jahre-1500-41625924.html zum Anschauen zur Verfügung.
    Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter sprachen@fuu.de zur Verfügung.

    F+U International Prep School bereitet internationale Schüler auf das Studium in Deutschland vor

    Mit seinem erstklassigen Bildungssystem ist Deutschland ein attraktiver Studienstandort. Doch einen Studienplatz an einer deutschen Hochschule zu erlangen, erweist sich für junge Studienbewerber/innen aus dem Ausland oft als schwierig, denn ausländische Schul- und Universitätsabschlüsse werden nicht immer als gleichwertig anerkannt.
    Die F+U Academy of Languages bietet nun einen neuen Vorbereitungskurs für ausländische Studienbewerber/innen, deren Abschlüsse nicht anerkannt wurden, an: die International Prep School (IPS).
    Die IPS bereitet Interessenten umfassend auf ein wissenschaftliches Studium in Deutschland vor und schließt mit der so genannten Externen Feststellungsprüfung ab, deren Bestehen den Zugang zum deutschen Hochschulsystem ermöglicht.
    Die International Prep School ist ein Kooperationsprojekt der F+U Academy of Languages und der Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) und richtet sich an Studienbewerber/innen, die ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Fachhochschule in Deutschland absolvieren möchten.
    Der 36-wöchige Kurs beinhaltet sowohl Sprachunterricht in Englisch und Deutsch als auch die Fächer Mathematik, Informatik und BWL/VWL und bietet damit eine gründliche Vorbereitung, die ausländische Student/innen in die Lage versetzt, ihr geplantes Studium in Deutschland schnell und erfolgreich abzuschließen.
    Als zusätzlicher Anreiz wird Student/innen, welche die Feststellungsprüfung am Ende des Kurses erfolgreich bestehen, ein Studienplatz in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang an der HWTK garantiert.
    Der nächste IPS-Kurs beginnt im September 2016 und wird in Heidelberg stattfinden. Bewerbungen für die IPS sind ab sofort bei der F+U Academy of Languages möglich.
    Weitere Informationen zur IPS und der HWTK erhalten Sie auf den Webseiten der HWTK und der F+U Academy of Languages.
    Kontakt:
    Carolin Kemen
    e-Mail: ips@hwtk.de
    Phone: +49 (0)6221 9120-35
    Fax: +49 (0)6221 23452

     


     
    Advertisement
    Internationale Berufsakademie Rhein-Neckar | Internationale Berufsakademie Darmstadt | Internationale Berufsakademie Berlin | Internationale Berufsakademie Erfurt | Internationale Berufsakademie Bochum | Internationale Berufsakademie Hamburg | Internationale Berufsakademie München | Internationale Berufsakademie der F+U | Akademie für Fremdsprachen | Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum | Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement | Akademien für Pflege- und Sozialberufe | Heidelberger Privatschulcentrum | Chemnitzer Privatschulzentrum | Language courses at language school F+U Academy of Languages Heidelberg, Germany | Sprachkurse an der Sprachschule F+U Academy of Languages, Heidelberg Deutschland | F+U Sprachreisen weltweit für Erwachsene und Jugendliche | www.mcse.de - Microsoft Trainings und Zertifizierungen für IT-Experten