F+U Sprachschule > Aktuelles
English version   English version


F+U Sprachschulen


  • Fremdsprachenberufe










  • Schulungsort



     
     

    Newsletter Oktober 2016

    24.10.2016

    Liebe Partner,

    der Herbst ist da – und mit ihm viele aufregende Neuigkeiten: unsere Auszeichnung mit dem StudyTravel Star Award, der Umzug der Berliner F+U Academy of Languages sowie unser neues Internat für minderjährige Schülerinnen und Schüler. Darüber hinaus blicken wir auch zurück auf einen spannenden Sommer mit einem erfolgreichen Juniorenprogramm und den ersten Absolventinnen unseres viersprachigen Ausbildungsganges Welthandelskorrespondent/in. All dies erfahren Sie in unserem Newsletter – wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

    Karl-Heinz Rippel
    Akademieleiter

     

    In diesem Newsletter:

     

     

    F+U Academy of Languages mit dem ST Star Award und iStudy Award ausgezeichnet

    Die F+U Academy of Languages ist am 03. September 2016 bei den StudyTravel Star Awards in London als ST Star German Language School 2016 und damit als die führende deutsche Sprachschule ausgezeichnet worden. Die renommierten ST Star Awards werden seit 2006 einmal jährlich durch StudyTravel, Herausgeber des StudyTravel Magazins, in London vergeben und sind die wichtigste Auszeichnung in der Branche für internationale Sprachkurse, Sprachreisen und Studienaufenthalte im Ausland.

    Die Gewinner werden durch Abstimmung ermittelt: So können Agenturen für Bildungseinrichtungen und umgekehrt stimmen, um diejenigen Branchenvertreter zu wählen, die sich durch besondere Angebotsvielfalt, Servicequalität und Engagement für Kunden und Partner auszeichnen. Der ST Star Award 2016 bedeutet daher für die F+U Academy of Languages eine besondere Bestätigung durch Agenturpartner weltweit. „Die Anerkennung der Agenturen ist der Grundstein für unseren Erfolg“, so Karl-Heinz Rippel, Direktor der F+U Academy of Languages Heidelberg. „Ohne unsere Agenturpartner hätten wir uns nie von einer kleinen lokalen Schule zu einer der größten Sprachschulen Europas entwickelt.“ F+U Academy of Languages dankt daher von Herzen allen Agenturen für ihre Unterstützung und die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit!

    „Ich war überwältigt, glücklich und sehr stolz, für unser Team den Award entgegennehmen zu dürfen“, berichtet Marketing-Managerin Rebecca Kunert-Olgac, die bei der Preisverleihung in London vor Ort war und den Preis stellvertretend für die F+U Academy of Languages entgegennahm. „Dieser Award ist eine ganz besondere Ehre und eine echte Belohnung für unsere Leistung.“

    Neben den Agenturpartnern haben unzählige Menschen an den Standorten der F+U Academy of Languages, aber auch innerhalb der F+U Unternehmensgruppe zu diesem Erfolg beigetragen, so Karl-Heinz Rippel: „Ich danke allen Mitarbeitern der F+U Academy of Languages, der Geschäftsleitung und den Mitarbeitern zahlreicher anderer Abteilungen der F+U Unternehmensgruppe für eine ganz wunderbare Zusammenarbeit.“

    Lars-Christian Klinnert, Leiter der F+U Academy of Languages Berlin, versteht die Auszeichnung als eine Aufforderung, auch in Zukunft gute Arbeit zu leisten: „Dieser Preis ist all jenen gewidmet, die zu unserem Erfolg beigetragen haben, und wird uns Anreiz sein, alle Dienstleistungen und Angebote noch weiter zu verbessern und auszubauen.“

    Neben dem ST Star Award ist die F+U Academy of Languages in diesem Jahr auch vom iStudy Guide mit dem iStudy Award als World Language School of the Year – Germany ausgezeichnet worden. Diese Auszeichnung wird jährlich an Universitäten und Organisationen verliehen, die sich in besonderem Maße für junge Menschen einsetzen, die im Ausland arbeiten oder studieren wollen. So helfen die ausgezeichneten Institutionen nicht nur beim Spracherwerb, sondern auch bei administrativen Herausforderungen vor Ort.

    2016 – ein besonders erfolgreiches Jahr!

     

    Unsere "neue" Berliner Sprachschule

    In den letzten drei Jahren ist die F+U Academy of Languages Berlin gewachsen, qualitativ wie auch quantitativ. Während andere Sprachschulen sich verkleinern oder gar schließen mussten, konnten wir unsere Kompetenzen insbesondere im Bereich studien- und berufsvorbereitender Deutschkurse sowie von Firmen- und Behördentrainings weiter ausbauen. Auch unser Testzentrum erfuhr einen signifikanten Anstieg von TOEFL-, TELC- und TestDaF-Buchungen (weitere Formate wie onDaF, TestAS, ECDL in Vorbereitung).

    Seit August 2016 finden Sie uns nun im denkmalgeschützten Haus Friedrichstadt (Friedrichstraße 194-199, 10117 Berlin). Ebenfalls in Berlins hochattraktiver und gut erreichbarer Stadtmitte gelegen, können wir in 17-20 Klassenzimmern auf über 1000 Quadratmetern Gruppen- und Individualunterrichte, sowie Prüfungen und Workshops anbieten - alles barrierefrei, alles unter einem Dach.

    Unsere Unterrichtsräume sind lichtdurchflutet und modern gestaltet. WLAN ist überall stabil und frei empfänglich. Ein Medienzimmer und ein Computerlabor (ab Oktober 2016) sind ebenfalls vorhanden. Eine Schülerbibliothek, ein Hausaufgaben- und Pausenraum, gemütliche Sitzgruppen sowie ein Flurabteil mit Snack- und Getränkeautomaten bieten allen Kursteilnehmern Inseln von Ruhe und Komfort in Berlins exklusivem, pulsierendem Zentrum. Die berühmtesten Wahrzeichen der Stadt sind schnell zu Fuß erreichbar: Checkpoint Charlie, Gendarmenmarkt, Brandenburger Tor, Reichstag, Museumsinsel, Potsdamer Platz. Cafés, Imbissbuden, Kantinen, Restaurants liegen in unmittelbarer Nachbarschaft der Schule.

    Wir heißen jeden Interessenten herzlich willkommen uns zu besuchen (Öffnungszeiten). Allen anderen mögen zunächst diese ersten Bild-Impressionen genügen. Eine erneute Prüfung zu einem späteren Zeitpunkt empfiehlt sich, der Foto-Ordner wird regelmäßig ergänzt.

    Bei Fragen dürfen Sie sich gerne jederzeit wenden an: languages.berlin@fuu.de

     

    Neu: Internat für minderjährige Schülerinnen und Schüler in Heidelberg

    Ab sofort bietet die F+U Academy of Languages Heidelberg Schülerinnen und Schülern ab 16 Jahren Unterbringungsmöglichkeiten in einem Internat an. Dadurch erhalten minderjährige Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, auch ohne Begleitung der Eltern einen Sprachkurs in Heidelberg zu besuchen.

    Das Internat bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern eine intensive Betreuung durch pädagogisch qualifiziertes Personal, das auf die besonderen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet ist. In der Betreuung sind Vollverpflegung, ein 24-Stunden-Notruf, psychologische Betreuung, die Begleitung bei Behördengängen, Vermittlung an Sportvereine und Musikschulen und Freizeitaktivitäten mitinbegriffen. Unser Betreuerinnen und Betreuer organisieren gemeinsam mit den Internatsbewohnerinnen und -bewohnern den Alltag, zum Beispiel die gemeinsame Zubereitung von Mahlzeiten und die Erledigung der Hausaufgaben, und stehen ihnen rund um die Uhr als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung.

    Das Internat befindet sich auf dem neuen F+U Bildungscampus in unmittelbarer Nähe zum Heidelberger Hauptbahnhof. Durch die ausgezeichnete Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz kann die in der Innenstadt liegende F+U Academy of Languages in weniger als 10 Minuten erreicht werden.

    Die Internatsschülerinnen und -schüler sind in geräumigen, modern ausgestatteten Doppelzimmern mit Internetanschluss, eigener Dusche und WC untergebracht. Neben einer Mensa und einem Kiosk, einer Lounge, Lern- und Gemeinschaftsräumen, einer Bibliothek, einer Sporthalle und Fitness-Räumen können viele weitere attraktive Zusatzangebote im gleichen Gebäudekomplex von Schülerinnen und Schülern genutzt werden.

    Die F+U-Unternehmensgruppe bietet als gemeinnützige Bildungsträgerin den Internatsschülerinnen und -schülern zahlreiche Möglichkeiten, ihre Ausbildung nach dem Sprachkurs fortzusetzen. Je nach Alter und Vorbildung stehen den Schülerinnen und Schülern verschiedene allgemeinbildende Schulen (Realschule, berufliches Gymnasium), Fachschulen, die Internationale Berufsakademie (iba) und die Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur (HWTK) offen.

    Weitere Infos erhalten Sie in unserer Preisliste (pdf). Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der folgenden E-Mail-Adresse gerne zur Verfügung: sprachen@fuu.de.

     

    Juniorenprogramm Deutsch und Englisch 2016: Ein Sommer voller Erfahrungen und schöner Erlebnisse

    Wir blicken zurück auf ein überaus erfolgreiches Juniorenprogramm 2016! Insgesamt 230 Kinder und Jugendliche haben im Juli und August eine oder mehrere Wochen an der F+U Academy of Languages Heidelberg verbracht. Dabei konnten wir Kinder aus fast 40 Nationen bei uns begrüßen – unter anderem aus Italien, China, Venezuela, Frankreich, Saudi-Arabien, Aserbaidschan und Südkorea.

    Seit 2007 bietet die F+U Academy of Languages Heidelberg ein Sommerprogramm mit täglich stattfindenden Deutsch- und Englischsprachkursen an, an denen jedes Jahr Kinder und Jugendliche aus aller Welt im Alter von 6 bis 15 Jahren teilnehmen. Ein interessantes und vielfältiges Kultur-, Sport- und Freizeitprogramm am Nachmittag ergänzt den Unterricht, der von erfahrenen Lehrkräften durchgeführt wird. Optional können die Kinder und Jugendlichen ein Mittagessen in der Schule und eine Begleitung von und zur Schule in Anspruch nehmen und ab 12 Jahren auch in Gastfamilien untergebracht werden.

    Das Freizeitprogramm hatte auch 2016 wieder viel zu bieten: Neben Origami- und Kalligraphiekursen, Kickboxen und Yoga in der Turnhalle oder gemeinsamem Toben auf der Neckarwiese unternahmen die Kinder und Jugendlichen Ausflüge in den Heidelberger Zoo, zum Schloss Schwetzingen, zur Falknerei Tinnunculus und ins Schwimmbad. Am letzten Tag des Juniorenprogramms standen ein Ausflug zum Wasserspielplatz am Neckar und gemeinsames Eisessen auf dem Programm.

    Darüber hinaus haben im August 40 junge Algerierinnen und Algerier im Alter von 8 bis 15 Jahren einen einwöchigen Sprachkurs in Heidelberg besucht. Für fast alle war es der erste Aufenthalt in Deutschland.

    Jede Woche durften unsere Junioren ein Feedback abgeben. Hier ist eine Auswahl ihrer schönsten Berichte:

    Ismail, Saudi-Arabien: „Das Essen und die Aktivitäten waren super. Ich lerne viel und habe dabei Spaß.“
    Sofía, Kolumbien: „Ich bin wieder in der F+U. Letztes Jahr war sehr nett. Ich habe viel gelernt und Spaß gehabt.“
    Kamila, Kirgisistan: „Ich liebe die Klasse. Ich liebe meine Freunde und meine Lehrer, sie sind lustig.“
    Amadeusz, Polen: „Ich hatte eine gute Klasse und habe viel gelernt. Die Aktivitäten sind super gut! Ich habe viele Freunde gefunden und die Lehrerin ist super!“

    Wir freuen uns, dass unsere Junioren auch in diesem Jahr viel Spaß hatten und hoffen, auch 2017 wieder viele Kinder und Jugendliche aus aller Welt bei uns in Heidelberg begrüßen zu dürfen!

    Mehr zu den Deutsch- und Englischsprachkursen des Juniorenprogramms erfahren Sie auf unserer Homepage und unter sprachen@fuu.de.

     

    Neues F+U Stipendium - Deutsch als Fremdsprache (DaF)

    Als Teil der gemeinnützigen F+U Unternehmensgruppe nimmt auch die F+U Academy of Languages ihre gesamtgesellschaftliche Verantwortung wahr. Neben langjährigen Integrations- und Förderprogrammen in Heidelberg hat unsere Berliner Schule nun erstmals ein DaF-Stipendiatenprogramm ins Leben gerufen, bei dem ein hochqualifizierter Deutschlerner in unseren studien- und berufsvorbereitenden Deutschkursen zunächst für 12, bei regelmäßiger Teilnahme und guter Leistung auch für 24 Wochen intensiv Deutsch lernen und sich auf seine Abschlussprüfung vorbereiten darf.

    In Heidelberg wurden bereits sehr gute Erfahrungen mit der individuellen Förderung syrischer Flüchtlinge gemacht.

    Die Kosten für diesen Sprachkurs trägt die F+U Academy of Languages.

    Unser erster Stipendiat Ibrahim (Name geändert), ein Flüchtling und Arzt aus dem nördlichen Irak, lernt seit nunmehr 13 Wochen erfolgreich bei uns Deutsch, derzeit auf B1-Niveau, und strebt schnellstmöglich den B2-Abschluss an, um später an der Berliner Charité ein Fachkräfteprogramm besuchen zu können. Unsere Schule steht dabei in enger Abstimmung mit der Bundesagentur für Arbeit.

    Wir haben Ibrahim zu seinem Lebensweg und seinen Erfahrungen in Berlin befragt.

    Lieber Ibrahim, wir freuen uns, dich bei uns zu haben! Bitte erzähl uns etwas mehr über deine Lebensgeschichte, deinen familiären Hintergrund und die Gründe für deine Flucht nach Europa. Wie bist du in Berlin gelandet?

    Hallo! Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Töchter. Ich komme aus Mosul im Irak.
    Im Jahre 2014 haben bewaffnete Terroristen meine Stadt angegriffen, und wegen der Korruption der Regierung, die sich in alle Bereiche inklusive des Verteidigungsministeriums erstreckt, hat es die Regierung bisher nicht geschafft, die Stadt zu befreien. Deshalb ist es nicht sicher, Im Irak zu leben, auch wenn es ein relativ reiches Land ist. Daher habe ich mich entschlossen, als Flüchtling nach Deutschland zu kommen. Es war eine sehr teure und harte Reise, aber ich habe es geschafft.

    Was hast du in deinem Heimatland beruflich gemacht und was sind deine beruflichen Pläne in Deutschland? Welches Deutsch-Niveau brauchst du beispielsweise? Welche Prüfungen musst du bestehen?

    Ich bin Arzt und auf Allgemeinchirurgie spezialisiert (Schilddrüsen-, Brust-, und Abdominalchirurgie). Ich habe meinen Abschluss in Medizin im Jahre 2000 an der Universität von Mosul gemacht und dann in Krankenhäusern in Mosul gearbeitet. 2009 habe ich die Facharztausbildung für Allgemeinchirurgie beim CABMS (The Council of Arabic Board for The Medical Specialisations) angefangen und 2014 beendet. Mit meinem Spezialgebiet habe ich gute Aussichten, in Deutschland zu arbeiten, aber zuerst muss ich das B2-Niveau in Deutsch bei der F+U erreichen. Dann kann ich bei der Charité das C1-Niveau machen. Anschließend bekomme ich die Erlaubnis und Approbation, um in Deutschland zu arbeiten.

    In Berlin den “Flüchtlingsstatus” zu haben klingt nach viel Papierkram und vielen Behördenbesuchen. Wie gehst du damit um?

    Als Flüchtling in Berlin habe ich im letzten Jahr alle zwei Monate Termine beim LAGeSo [Landesamt für Gesundheit und Soziales] gehabt. Jedes Mal muss ich 10-14 Schlange stehen und am Ende haben sie mich oft auf den nächsten Tag verschoben, oder den Tag danach, und so weiter. 9-10 Tage Wartezeit, um den Papierkram zu erledigen.

    Was denkst du über die öffentlichen Debatten zum Thema Flüchtlinge und die vielen Krisen auf der Welt heutzutage? Beeinflusst das dein tägliches Leben?

    Offen gesagt bin ich kein Experte in Politik. Die öffentlichen Debatten über Flüchtlinge und die vielen Krisen auf der Welt beeinflussen aber natürlich mein tägliches Leben, da ich in Frieden leben möchte. Ich weiß, dass dies eine neue Situation für Europa ist, aber ich bin diesem schrecklichen Leben gerade erst entkommen, und nun Teile davon in Europa vorzufinden gibt mir ein schlechtes Gefühl.

    Du bist jetzt seit 13 Wochen bei der F+U Academy of Languages, wie gefallen dir die Schule, deine Gruppe, die Lehrer, und was gefällt dir am besten an Berlin? Hast du Lieblingsorte, die du in und außerhalb der Stadt gerne besuchst?

    Ich schätze mich glücklich, bei der F+U Academy of Languages zu sein. Der Unterricht hier ist sehr gut und praxisorientiert, die Leute sind sehr nett.
    Ich liebe Berlin, die Leute hier sind freundlich, und die Kultur in der Stadt ist der in meinem Zuhause ähnlich.

    Ibrahim, vielen Dank für die nette Unterhaltung und viel Erfolg bei deinen künftigen Unterfangen!

    Mehr Informationen zu unserem Stipendiatenprogramm, Fördermöglichkeiten und Kursen im Allgemeinen unter:
    www.fuu-languages.com
    languages@fuu.de

     

    Erste Absolventinnen der staatlich anerkannten Ausbildung zum Welthandelskorrespondenten (m/w)

    Eine Fremdsprachenausbildung eröffnet vielseitige, interessante und vor allem zukunftssichere Berufsperspektiven. Die Verknüpfung aus fremdsprachlichen Fertigkeiten mit einer kaufmännischen Ausbildung ist eine auf dem Arbeitsmarkt gefragte Doppelqualifikation.

    Seit 2004 werden am Berufskolleg für Fremdsprachen der F+U Academy of Languages Heidelberg Schülerinnen und Schüler zu Fremdsprachenkorrespondenten/innen, Europasekretären/innen und darauf aufbauend zu Übersetzer/in ausgebildet. Der Ausbildungsgang zum/r „Welthandelskorrespondent/in“ ergänzt seit 2014 das bereits vielfältige Angebot der F+U Academy of Languages Heidelberg. Diese viersprachige, von der F+U Academy of Languages Heidelberg entwickelte Ausbildung passt perfekt in die globalisierte Arbeitswelt und ist deutschlandweit einmalig. Nach Erteilung der staatlichen Anerkennung durch das Regierungspräsidium konnten im August diesen Jahres die ersten Schüler/innen erfolgreich die staatlichen Abschlussprüfungen zum/r Welthandelskorrespondenten/in ablegen.

    Staatlich anerkannt sind die Lehrgänge für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch und Russisch, welche wie folgt kombiniert werden können:

    Fremdsprachenkorrespondent/in

    • Einsprachig (Englisch)
    • Zweisprachig (Englisch + Französisch, Spanisch, Chinesisch, Japanisch oder Russisch)
    • Dreisprachig (Englisch + Französisch oder Spanisch + Chinesisch, Japanisch oder Russisch)

    Europasekretär/in (Englisch + Französisch + Spanisch)

    Welthandelskorrespondent/in (Europasekretär/in + Chinesisch, Japanisch oder Russisch)

    Übersetzer/in (Englisch oder Französisch oder Spanisch)

    Weitere Informationen zu unseren Fremdsprachenausbildungen erhalten Sie hier.

     

     

    Kurz notiert

     

     

     

     


     
    Advertisement
    Internationale Berufsakademie Rhein-Neckar | Internationale Berufsakademie Darmstadt | Internationale Berufsakademie Berlin | Internationale Berufsakademie Erfurt | Internationale Berufsakademie Bochum | Internationale Berufsakademie Hamburg | Internationale Berufsakademie München | Internationale Berufsakademie der F+U | Akademie für Fremdsprachen | Betriebswirtschaftliches Fortbildungszentrum | Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement | Akademien für Pflege- und Sozialberufe | Heidelberger Privatschulcentrum | Chemnitzer Privatschulzentrum | Language courses at language school F+U Academy of Languages Heidelberg, Germany | Sprachkurse an der Sprachschule F+U Academy of Languages, Heidelberg Deutschland | F+U Sprachreisen weltweit für Erwachsene und Jugendliche | www.mcse.de - Microsoft Trainings und Zertifizierungen für IT-Experten